Massagesessel Test

Wer sich das Geld für regelmäßige Besuche in einem Massagestudio sparen möchte, ist mit einem Massagesessel oder Massagestuhl ganz gut aufgehoben. Meiner Meinung nach sind die etwas kostengünstigeren Sessel im Preissegment von 100,00€ bis 300,00€ eine gute Alternative, ersetzen aber keinen professionellen Masseur.Interessant wird es dann bei mittleren Preissegment bis hin zu den Luxus Massagesesseln. Doch wer hat schon das Geld und kann bis zu 6.000€ für so ein Luxusgerät ausgeben? Aus diesem Grund habe ich zu den unterschiedlichsten Sesseln aus verschiedenen Preissegmenten recherchiert und die interessantesten Produkte aus den jeweiligen Segmenten aufgelistet. Dabei habe ich die Massagesessel und -Stühle in drei Preisklassen unterteilt.

  • Günstige Massagesessel (bis 600€)
  • Edle Massagesessel (600 € bis 2000€)
  • Luxus Massagesessel (> 2000€)

Top 3: Günstige Massagesessel

Top 3: Edle Massagesessel

Top 3: Luxus Massagesessel

Gründe für einen Massagesessel

Massagesessel werden immer beliebter, dies liegt wohl auch an der ausgereiften Technik und der Bequemlichkeit mancher Menschen. Denn dank so eines Massagestuhls oder Sessels muss man das Haus nicht mehr verlassen. Besonders die Kombination zwischen Fernseher- und Relaxsessel sind heiß begehrt. Langweiliges Fernsehen gehört somit der Vergangenheit an.

Doch Massagesessel ist nicht gleich Massagesessel, denn die Produkte aus den jeweiligen Preisklassen entscheiden sich enorm. Die günstigen Massagestühle ab 100,00€ sind zwar ein nette Sache aber weitaus weniger Effektiv wie ihre großen Geschwister ab 1.000€. Wer sich nur etwas durchkneten lassen will und nicht hunderte von Euros ausgeben möchte, kann auf Alternativen in Form von Massageauflagen zurückgreifen.

Massageauflagen als Alternative zum Massagestuhl

Wer im Besitz eines sogenanntes Chefsessels oder Bürostuhls ist kann diesen ohne Probleme mit einer Massagefunktion aufbessern. Dazu genügt es eine Massageauflage zu kaufen. Diese gibt es bereits unter 100,00€. Die Matten können problemlos an den Stuhl befestigt werden. Natürlich können die Massagesitzauflagen kein Masseur ersetzen, aber für das schnelle Durchkneten sind sie allemal geeignet. Der günstige Preis ist wohl ebenfalls ein Argument.

Beim Kauf einer Massageauflage sollte je nach Wunsch darauf geachtet werden, dass eine Heizfunktion mit integriert ist. Diese sorgt neben dem Massieren auch für eine angenehme Wärme.

Anzeige
MY SIT Bürostuhl Chefsessel Kunstleder Schwarz Design Bora Bora mit Armlehnen  Medisana RBI Shiatsu-Massageauflage 88911  Filmer 36038 Heizkissen, 3 Massage-Motoren

Den richtigen Massagesessel kaufen

Welcher ist der perfekte Massagesessel? Wenn ich das sagen könnte wäre ich wohl der Liebling einiger verspannten Personen. Doch leider habe ich auch noch nicht den perfekten Sessel gefunden. Denn die Auswahl ist riesig und jedes Gerät hat so seine Vor- und Nachteile. In der breiten Maße sind mir aber zwei ganz besondere Massagesessel aufgefallen, der General IV und der Beurer MC 5000 Deluxe. Der General IV ist durch sein außergewöhnliches Design und der ganzen Funktionsvielfalt mein Favorit. Doch der stolze Preis von ca. 2.700€ überzeugt wohl nicht jeden. Der Beurer MC 5000 Deluxe ist zwar mit seinen 1.650€ auch nicht gerade günstig, aber dennoch eine echte Alternative zum General IV.

Warum ausgerechnet die beiden?

Bei dem Beurer hat mir die individuelle Erstellung eines Massageprogramms und die Körperscannfunktion sehr zugesprochen. Die Massagefunktionen beinhalten eine  Roll-, Klopf-, Shiatsu und Knetmassage. Zusätzlichen kann eine Luftdruckmassage eingeschaltet werden.

Bei meinem Favoriten konnten mich, neben dem grandiosen Aussehen und der Bedienung per Iphone, Ipad und einem Androidgerätes auch die 10 Massagetechniken überzeugen.

  • Fingerdruck-Knetmassage
  • Klopfmassage
  • Rüttelmassage
  • Shiatsu-Massage
  • Synchron-Massage
  • Rhytmische-Massage
  • Rollen-Streckmassage
  • Airbagmassage
  • Vibrationsmassage
  • Fußreflexzonen-Massage

Die technischen Details sind einfach perfekt abgestimmt und für diejenigen die es sich leisten können sind die rund 2.700€ wirklich gut angelegt.

Was ist beim Kauf eines Massagestuhls zu beachten?

Je nach Körpergröße sollte man darauf achten, dass der Stuhl für einen geeignet ist. Dazu ist es nicht immer nötig in ein Geschäft zu gehen, da eicht auch schon einmal der Blick in die Kundenbewertungen und in den Beschreibungstext aus. Diese geben nicht nur nützliche Informationen zu den passenden Körpergrößen sondern sind manchmal bessere Verkaufsberater als die Angestellten in einem Fachhandel. Ansonsten sollte man sich bewusst sein, dass besonders die Luxusvarianten viel Technik beinhalten und somit auch sehr massiv und schwer sind. So kommen manche Sessel mit einem stolzen Gewicht von über 100 kg daher.